Tag-Archiv für 'in-eigener-sache'

The sidebars they are a-changin‘

Die längere Blogpause ist kaum vorüber, die ersten Beiträge sind kaum in den Blog gehackt, da wird auch schon wieder umgebaut: Gestern Abend habe ich ein wenig am Blog gebastelt und wieder einmal einiges verändert. Diese Veränderungen beziehen sich auf die beiden Sidebars rechts (Startseite). Im Wesentlichen habe ich eigentlich nur einige Elemente verschoben. So befinden sich ab jetzt die Feedlist „Rogue’s Digest“, die Feedlist „Delicious“, der Hinweis auf die zuletzt geschriebenen Beiträge sowie die Kategorien in der inneren Sidebar.

Dafür sind sämtliche Links in die äußere Sidebar gewandert. Außerdem habe ich noch die Tag-Cloud eingefügt, darüber lässt sich auch nach bestimmten Themen suchen. Und schließlich habe ich mich der diversen Buttons und Icons angenommen und diese bearbeitet bzw. hier ein wenig ausgemistet, das war höchste Zeit.

Ich hätte euch ja auch raten lassen können, was sich hier alles verändert hat, aufmerksame Besucher_innen hätten sicher sämtliche Veränderungen hier aufzählen können. Demjenigen bzw. derjenigen, der/die alles hätte nennen können, wäre dann vielleicht sogar eine Belohnung zuteil geworden: Ich hätte ihm/ihr eine aktuelle Ergänzungslieferung ins Loseblattwerk einer beliebigen Gesetzessammlung (Schönfelder, Sartorius, whatever … ) einsortiert.1

Egal, das alles interessiert hier wahrscheinlich sowieso niemanden. Aber ich sag’s mal trotzdem, damit es hinterher nicht heißt, was ist denn hier los, hier findet sich ja niemand mehr zurecht.

Aber ihr habt ja recht, man soll nicht in der Bude am Rechner hocken, sondern rausgehen und noch Reste des sich verabschiedenden Sommers genießen, der eigentlich nie da war, bzw. sich auf einen hoffentlich goldenen Herbst freuen. Dazu ein büschn Popmusik.

  1. Hatte ich sowas nicht schon einmal ausgelobt? [zurück]

Und jährlich grüßt das Murmeltier

Irgendwie ist es mir schon unangenehm. Nicht unbedingt wegen dieser erneuten längeren Blogpause, das kann immerhin passieren. Aber das Muster scheint sich zu wiederholen, von Jahr zu Jahr: Die Beiträge kommen spärlicher bis sie versiegen, in den Sommermonaten herrscht hier gähnende Leere, und schließlich fällt mir auf, dass es wieder an der Zeit wäre, die Motoren anzuwerfen. So ganz ohne kann ich auch nicht, bilde ich mir dann ein.

Und die Wiederbelebung erfolgt stets zu einem Zeitpunkt, zu dem es sogar für nachträgliche Geburtstagsglückwünsche eigentlich schon viel zu spät ist. Trotzdem bin ich dann so eitel, dass ich auf den Blog-Geburtstag hinweisen muss, der ja schon so lange zurückliegt, der ja mal wieder verpasst wurde. Als wäre das irgendwie wichtig. Naja, nächstes Jahr gibt’s ne dicke Sause, zum fünften. Und ab jetzt darf gewettet werden, ob es im nächsten Sommer wieder so abläuft.

Immerhin spielen drei dänische Herren in dunklen Anzügen ein kleines Ständchen. Nachträglich.

Auf eine Neuerung möchte ich aber noch hinweisen: Es gibt nun von diesem Blog eine Facebookseite. Aber auch das ist mir ein wenig unangenehm, da ich mit diesem Bereich des Web2.0 einfach nicht richtig warm werde1. Das soll also auch erstmal als eine Art Experiment verstanden werden. Mal schauen, ob es sich lohnt, das auszubauen. Mehr Worte will ich darüber eigentlich auch gar nicht verlieren. Vielleicht nur noch, dass man als Facebook-User der Seite folgen kann. Oder eben nicht. Macht auch nichts. Ihr kennt ja den Spruch: Entscheidend ist auf‘m Blog.

  1. Dass es einer/m auch nicht gerade leicht gemacht wird, zeigt die aktuelle Diskussion um den „Like-Button“ von Facebook. Auf heise online findet sich ein Beitrag dazu. Aus diesem Blog ist der Button bereits verbannt. [zurück]

Neues im Blog: Auf ins Archiv

Das ist wie eine Baustelle hier, immer mal wieder rumfrikkeln am Gebäude. Diesmal hat es einen ganzen Gebäudeteil erwischt, quasi. Sozusagen den Westflügel. Bzw. Teile des Mittelschiffs. Bis heute gab es oben in der Seiten-Navigation die Seite „… vor Gericht“ mit drei einzelnen Unterseiten. Die wurden nun komplett abgerissen. Ursprünglich hatte ich mal die Idee, dort eine lose Sammlung von interessanten Gerichtsurteilen aus den Bereichen Polizei-, Versammlungs- und Strafrecht anzulegen. Das ist aber nie passiert, habe mich dieser Sammlung nie richtig angenommen. Ist letztlich auch überflüssig, Urteilsdatenbanken gibt es woanders. Und auch besser als ich es hier könnte. Hinzuweisen wäre z.B. auf die Entscheidungssammlung RAV-Polizeirecht, einer Sammlung von Gerichtsbeschlüssen und Urteilen zum Demonstrationsrecht, insbesondere zu Ingewahrsamnahmen, angelegt vom RAV.

Keine Ahnung, was mich damals geritten hat, in diese Konstruktion hier zu investieren. Jedenfalls wurde abgerissen, umgebaut, saniert. Und an der Stelle steht jetzt das Archiv! Von hier aus lassen sich sämtliche Ergüsse im Blog nach Zeitpunkt oder Kategorie durchsuchen. Außerdem gibt es eine Tag-Wolke (weltgewandte ArchitektInnen sprechen auch von ‚Tag-Cloud‘), die es erlaubt, mittels einzelner Schlagwörter zu suchen. Die Bauherrin wünscht viel Vergnügen in den lichtdurchfluteten Hallen des Geistes.

Eine weitere kleine Neuerung wollen wir hier nicht verbergen: Ich habe die beiden (neuen) Plugins „Sociable“ und „fbLikeButton“ aktiviert, und so gibt es vortan die Möglichkeit, einzelne Beiträge direkt anderen geneigten LeserInnen mitzuteilen, z.B. über soziale Netzwerke, Tumblelogs, Micro-Blogging- oder Bookmark-Dienste. Wir gehen mit der Zeit, den Blogsport-MacherInnen sei Dank. Nun erscheint unter jedem Einzelbeitrag (zur Ansicht eines Einzelbeitrags auf die jeweilige Überschrift klicken) der „Gefällt mir“-Button dieses einen überaus bekannten sozialen Netzwerks und darunter die Leiste mit Icons zu diversen Verlinkungsmöglichkeiten. Falls eine von Euch bevorzugte Anwendung fehlen sollte, bitte kurz Bescheid geben. Ansonsten: Gefallen finden.1

  1. Oder auch nicht. Facebook wird eh überschätzt. Lieber ein richtiges Buch lesen. [zurück]

Back again. Auf ins vierte Jahr!

Nach einer längeren Blog-Pause melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Eine derart lange Pause hat es hier noch nicht gegeben, glaube ich. Tut mir Leid. Will jedenfalls versuchen, in Zukunft wieder öfter Beiträge zu veröffentlichen, soweit ich das schaffe. Irgendwie soll das Projekt hier doch nicht ganz einschlafen. Es gibt viel zu tun (by the way: Gastbeiträge, anyone?). Und all die grauen Blawgs mag ich auch nicht immerzu lesen (müssen). Da schreib ich mir doch lieber selbst was zurecht.

Ansonsten möchte ich kurz darauf hinweisen, dass ich meine Linkliste in der Sidebar überarbeitet habe. Einige alte, nicht mehr funktionierende Links habe ich entfernt, andere hinzugefügt, wie z.B. die Seite der kritischen ReferendarInnen in Berlin; oder die Homepage der Initiative für gesellschaftliches Engagement (politische-justiz.org), einem Zusammenschluss verschiedenster Gruppen in Göttingen. Die Initiative hat eine Broschüre erstellt, die aktuelle und vergangene Fälle von Repression und politischer Justiz in Göttingen zusammenfasst. Auch wenn die beschriebenen Fälle einen lokalen Bezug haben, so liefern sie dennoch allgemeine Erkenntnisse über die Kriminalisierung gesellschaftlichen Engagements. Lesenswert!

Schließlich will ich noch kurz darauf hinweisen, dass ich erneut meinen Blog-Geburtstag verpennt habe (wie im letzten Jahr auch schon). Nun denn, drei Jahre on air, auf geht’s ins vierte Jahr. Darauf noch etwas Musik, für Euch da draußen an diesem vorherbstlichen Sonntagnachmittag:

Rogue’s Digest: Einer für alle

An dieser Stelle möchte ich auf eine kleine Neuheit im Blog aufmerksam machen. Auf der Startseite erscheint in der Sidebar rechts die Feedlist Rogue’s Digest. An dieser Stelle befand sich vorher die Feedlist der Seite RechtProgressiv. Die wird allerdings eher selten aktualisiert, und daher habe ich sie durch eine neue, erweiterte Feedlist ersetzt. Rogue’s Digest ist nun ein Feed, in dem (mittels des Aggregator-Dienstes Feed Informer) mehrere einzelne Feeds gebündelt werden. Die Seite RechtProgressiv ist auch darunter, neben einigen anderen interessanten Seiten. Hier gibt es eine Auflistung der Seiten, die in Rogue’s Digest zusammengefaßt sind. So erscheinen nun rechts in der Sidebar regelmäßig Links zu Beiträgen aus den Themenbereichen Bürgerrechte, Justiz, Überwachung, Strafrecht, Repression, Sicherheitspolitik, Polizei etc. Der Feed Rogue’s Digest kann auch separat abonniert werden, und zwar hier.

(Was sonst noch war: Die Referer des Tages verweisen auf eindeutige Suchanfragen, das Statement ist felsenfest. Allerdings verwahre ich mich davor, hier einzelnen Berufsgruppen irgendwelche Adjektive voranzustellen. Noch dazu solch garstige. Andere Suchanfragen sind eher von Ängsten und Sorgen geprägt. Kann ich sterben, wenn ich eine Plastik-Perücke trage? Wo doch gerade Karneval ist. Ob vielleicht eher gemeint war, dass Haargel nun völlig out sei, kann ich nicht beurteilen. Ich bin kein Haar-Stylist. Fragen Sie Herrn Lobo.)

Neu im Blog: Jetzt auch mit Tags

Mal ein kurzer Hinweis in eigener Sache. Das neue Jahr bringt eine kleine Neuerung auf dieser Seite, ich habe die Tag-Funktion aktiviert. Bisher waren die Beiträge lediglich jeweils Kategorien (und damit grob einzelnen Rechtsbereichen) zugeordnet, von nun an will ich die Beiträge auch zusätzlich noch mit Tags versehen. Bei den bisher im Januar erschienenen Beiträgen ist das bereits passiert. Die Tags sollen dann etwas spezieller und detaillierter den Inhalt eines Beitrages beschreiben als die Kategorien. (mehr…)

2 Jahre: Und so weiter!

In letzter Zeit bin ich leider nicht dazu gekommen, hier regelmäßig zu bloggen. Momentan bin ich irgendwie ziemlich eingespannt. Das tut mir sehr leid, lässt sich aber grad nicht ändern. Es kommen bestimmt auch wieder bessere Zeiten.

Aber vor lauter „real life“ habe ich dann doch glatt den zweijährigen Geburtstag von ROGUE.BLOGSPORT.DE vergessen. Diese Seite ist nun seit Ende Juni 2007 online, mit einigermaßen regelmäßiger Aktivität. In diesem Sinne beglückwünsche ich mich einfach mal selbst und gönne der Seite ein neues Outfit. Voilà!

Ansonsten: Stay tuned! Es geht immer irgendwie weiter.

Banner - Subverting law since 2007

Datenschutz ins Grundgesetz?

[12.03.] Heute im taz-Blog CTRL – Alles unter Kontrolle: Kleine Umfrage zum Thema „Datenschutz ins Grundgesetz?“, u.a. mit kurzer Einschätzung von mir. Siehe hier.

What’s new?

Um der Langeweile eines eher trüben Sonntagnachmittags zu entgehen, gab es hier im Blog mal ein paar kleine Veränderungen in den Sidebars rechts inkl. der Zufügung neuer Links. Welche sinds? Wer es errät, dem/der sortiere ich die aktuelle Ergänzungslieferung des Schönfelders ein…! Aber nur, wenn folgende Zusatzfrage beantwortet werden kann: Das erste Gesetz in der Gesetzessammlung des Schönfelders ist das BGB, welches jedoch die Nummer 20 in dem nummerierten Werk hat. Warum eigentlich? Wieso klafft vor der Nummer 20 eine so große Lücke?