Tag-Archiv für 'frankfurt-a.m.'

Emanzipation und Recht: BAKJ-Kongress in Frankfurt a.M.

Morgen beginnt der BAKJ-Herbstkongress 2010, der in Frankfurt a.M. stattfindet und sich dem Verhältnis von Emanzipation und Recht widmet. Auf einer eigenen Homepage zum Kongress finden sich reichlich Infos, u.a. mit einer ausführlichen Beschreibung der angebotenen Workshops. Außerdem soll es einen Kongress-Reader geben, der über den AKJ Frankfurt bezogen werden kann. Ich selbst werde es leider nicht schaffen, nach Frankfurt zu kommen, wünsche aber allen TeilnehmerInnen ein schönes und interessantes Wochenende.

Plakat BAKJ Kongress Frankfurt 2010

Homepage zum Herbstkongress des BAKJ in Frankfurt a.M.

[17.10.] Wie hier bereits kurz erwähnt, wird vom 05. bis 07. Nov. in Frankfurt a.M. der Herbstkongress des BAKJ stattfinden. Zum Kongress gibt es auch eine eigene Seite mit vielen Infos zum Programm etc., die ich hiermit empfehlen möchte: www.bakjkongress.blogsport.de.

Herbstkongress 2010 des BAKJ in Frankfurt a.M.

[29.08.] Der AKJ Frankfurt a.M. kündigt den nächsten BAKJ-Kongress an. Der Kongress wird vom 05. bis 07.11.2010 in Frankfurt a.M. stattfinden, thematisch soll es um das schwierige Verhältnis von Emanzipation und Recht gehen. Die Ankündigung gibts hier.

Wozu zum Henker? Bericht des AKJ Ffm

[23.08.] Der AKJ Frankfurt a.M. plant eine strafrechtskritische Veranstaltungsreihe. Hier berichten sie über ihre Auftaktveranstaltung: Bericht „Wozu zum Henker?“.

Neu: AKJ Frankfurt a.M.

[05.03.] Vor ein paar Tagen auf dem Blogsport-Planeten entdeckt: In Frankfurt a. M. scheint es Bestrebungen zu geben, eine AKJ-Gruppe ins Leben zu rufen. Thumbs up! Zur neu eingerichteten Homepage: akjffm.blogsport.de.

1968 im Recht – 40 Jahre Kritische Justiz

Kritische Justiz

Seit 1968 existiert bereits die Kritische Justiz. Der Geburtstag soll im Rahmen einer Veranstaltung gefeiert werden: „1968 im Recht – 40 Jahre Kritische Justiz“, Workshop und Festveranstaltung am 25. Oktober 2008 in Franfurt/Main. Einen Hinweis auf die Veranstaltung gibt es auf den Seiten des Forum Justizgeschichte, ebenso das Programm (als pdf).

(mehr…)