Anarchist shopping

Eine ganz eigene Auslegung des Grundsatzes der Vertragsfreiheit (die Freiheit, einfach mal keinen Kaufvertrag abzuschließen, die Kaufsache aber trotzdem mitzunehmen) zeigen die Leute im folgenden Video:

(via)

War sonst noch was? Die BILD präsentiert die neue Generation der „sanften Wasserwerfer“, wie Bildblog zu berichten weiß.

Und schließlich der Referer des Tages: Eine Google-Suchanfrage mal wieder. Wer kommt auf sowas?

Share and Enjoy:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • MisterWong.DE
  • Identi.ca
  • Posterous
  • Tumblr
  • email
  • Print
  • PDF
  • RSS

2 Antworten auf “Anarchist shopping”


  1. 1 fiaskojoke 26. Oktober 2010 um 15:57 Uhr

    aber das ist doch gesetzeswidrig!

  2. 2 Rogue 26. Oktober 2010 um 17:54 Uhr

    Meinste? Vielleicht haben sie sich die Sachen auch nur mal kurz ausgeliehen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.