Archiv für September 2010

Neues im Blog: Auf ins Archiv

Das ist wie eine Baustelle hier, immer mal wieder rumfrikkeln am Gebäude. Diesmal hat es einen ganzen Gebäudeteil erwischt, quasi. Sozusagen den Westflügel. Bzw. Teile des Mittelschiffs. Bis heute gab es oben in der Seiten-Navigation die Seite „… vor Gericht“ mit drei einzelnen Unterseiten. Die wurden nun komplett abgerissen. Ursprünglich hatte ich mal die Idee, dort eine lose Sammlung von interessanten Gerichtsurteilen aus den Bereichen Polizei-, Versammlungs- und Strafrecht anzulegen. Das ist aber nie passiert, habe mich dieser Sammlung nie richtig angenommen. Ist letztlich auch überflüssig, Urteilsdatenbanken gibt es woanders. Und auch besser als ich es hier könnte. Hinzuweisen wäre z.B. auf die Entscheidungssammlung RAV-Polizeirecht, einer Sammlung von Gerichtsbeschlüssen und Urteilen zum Demonstrationsrecht, insbesondere zu Ingewahrsamnahmen, angelegt vom RAV.

Keine Ahnung, was mich damals geritten hat, in diese Konstruktion hier zu investieren. Jedenfalls wurde abgerissen, umgebaut, saniert. Und an der Stelle steht jetzt das Archiv! Von hier aus lassen sich sämtliche Ergüsse im Blog nach Zeitpunkt oder Kategorie durchsuchen. Außerdem gibt es eine Tag-Wolke (weltgewandte ArchitektInnen sprechen auch von ‚Tag-Cloud‘), die es erlaubt, mittels einzelner Schlagwörter zu suchen. Die Bauherrin wünscht viel Vergnügen in den lichtdurchfluteten Hallen des Geistes.

Eine weitere kleine Neuerung wollen wir hier nicht verbergen: Ich habe die beiden (neuen) Plugins „Sociable“ und „fbLikeButton“ aktiviert, und so gibt es vortan die Möglichkeit, einzelne Beiträge direkt anderen geneigten LeserInnen mitzuteilen, z.B. über soziale Netzwerke, Tumblelogs, Micro-Blogging- oder Bookmark-Dienste. Wir gehen mit der Zeit, den Blogsport-MacherInnen sei Dank. Nun erscheint unter jedem Einzelbeitrag (zur Ansicht eines Einzelbeitrags auf die jeweilige Überschrift klicken) der „Gefällt mir“-Button dieses einen überaus bekannten sozialen Netzwerks und darunter die Leiste mit Icons zu diversen Verlinkungsmöglichkeiten. Falls eine von Euch bevorzugte Anwendung fehlen sollte, bitte kurz Bescheid geben. Ansonsten: Gefallen finden.1

  1. Oder auch nicht. Facebook wird eh überschätzt. Lieber ein richtiges Buch lesen. [zurück]

Polizeigewalt: Letzter G8-Prozess geht weiter

[28.09.] Ergänzung zur Meldung von gestern: Der Prozess gegen den Polizeibeamten geht noch weiter. Die taz berichtet, dass zur Beweisaufnahme zwei weitere Verhandlungstage angesetzt wurden. Außerdem habe der angeklagte Polizist die Schläge nicht bestritten, aber als angemessen verteidigt. Demgegenüber schreibt das Neue Deutschland, der Angeklagte habe die Körperverletzung bestritten. Was denn jetzt? Beim nächsten Prozesstermin alle ein bisschen besser aufpassen. Nur weil das der letzte Prozess wegen des G8-Gipfels ist, muss man das doch nicht so schleifen lassen mit der Berichterstattung …

Polizeigewalt von Heiligendamm wirkt immer noch nach

[27.09.] Die taz berichtet über einen Berliner Polizisten, der sich vor dem Rostocker Amtsgericht verantworten muss. Ihm wird vorgeworfen, im Zuge der Proteste gegen den G-8-Gipfel 2007 in Heiligendamm einem auf dem Boden liegenden Mann mindestens dreimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen zu haben. Anlässlich dieser Meldung lässt sich (richtigerweise) auf einen Song der Band ‚Schlagzeiln‘ hinweisen: „Nur Angst, kein Respekt“.

Greifswald: Jura-Prof darf nicht mehr mit „Thor Steinar“ in die Uni

[09.09.] Wie bei Analyse, Kritik & Aktion zu lesen ist, hat die Universität Greifswald einem ihrer Jura-Profs untersagt, in der Uni Kleidung der Marke „Thor Steinar“ zu tragen. Sein abstruser Modegeschmack hatte ihm bereits den Beinamen „Professor Steinar“ eingebracht.