Archiv für Januar 2009

Out of control – Soli-Sampler

[07.01.] In Kürze erscheint auf dem Label Twisted Chords [MySpace] mit „Out of Control“ ein Soli-Sampler zugunsten in Berlin angeklagter Antimilitaristen. Infos gibts beim Einstellungsbündnis.

Griechenland: Die Repression geht weiter

Der griechische Anwalt Harry Ladis1 kommentiert in der Jungle World die Riots in Griechenland und das Verhalten der Polizei:

Die Polizei zeigte sich zunächst zu verunsichert, um auf die Riots zu reagieren. Zu groß war die gesellschaftliche Ablehnung nach dem Todesschuss. Inzwischen aber greift die Repression.

Am Anfang hat man sich schwer gewundert: Wo ist die Polizei? Barrikaden brannten, Banken wurden angezündet, Polizeireviere angegriffen – und die Polizei hielt sich trotzdem zurück. Ob es daran lag, dass sie überrascht worden war? Teil­weise schon, der Hauptgrund bestand jedoch darin, dass sich ihre Handlungen jeglicher moralischer Legitimation entzogen hatten. Ein 15jähriger Schüler, ein normaler Junge, der keine Straf­tat begangen hatte, war tot; mitten im Athener Anarcho-Kiez Exárchia. Der Anlass: Jemand hatte einen Polizisten beleidigt. Der Schuss traf auf einmal alle – die Polizei erschien innerhalb einer Stunde als Erzfeind der gesamten Gesellschaft.

Der ganze Beitrag: „Die Stille nach dem Schuss“, Jungle World Nr. 51 vom 18. Dez. 2008.

  1. Siehe auch Interview mit Harry Ladis vom 09. Dez. 2008. [zurück]