Archiv für April 2008

BUKO31-Kongress: Jetzt erst Recht

BUKO31

Am Pfingstwochenende findet in Greifswald der diesjährige BAKJ- Sommerkongress statt, das Pro- gramm verheißt ein äußerst spannendes Wochenende. Aller- dings erschwert die Bundes- koordination Internationalismus nicht unwesentlich die Ent- scheidungsfindung, was man Sinn- volles an diesem verlängerten Wochenende anfangen kann. Denn vom 09. bis 12. Mai 2008 findet an der Uni Dortmund der BUKO31-Kongress statt, der unter dem Motto „Dabei sein ist alles? Kämpfe für Selbstbestimmung und gegen globale Ausschlüsse“ steht.

Es gibt eine Kongress-Zeitung mit Artikeln zu den verschiedenen Themen, die auf dem Kongress zur Sprache kommen werden, und mit nützlichen Infos zur Orga. Beim Weblog der Vorbereitungsgruppe gibts die Kongress-Zeitung als pdf.

In der Kongress-Zeitung findet sich unter dem Titel „Jetzt erst Recht“ eine interessante Diskussion über die Frage, ob bzw. inwieweit sich die radikale Linke auf das Recht und auf die Erkämpfung von Rechten beziehen sollte:

Jetzt erst Recht
Rechte, Partizipation, gar Demokratie – diese Begriffe sind zu tragenden Säulen staatlicher Herrschaft aufgestiegen. Ihre jüngere Geschichte ist eng verbunden mit der Geschichte und Funktionsweise kapitalistischer Gesellschaften. Sollte die radikale Linke also lieber die Finger von diesen Begriffen lassen? Darüber wurde in der BUKO31-Vorbereitungsgruppe kontrovers diskutiert.

Pro: Recht und Radikalisierung

Contra: Ent-Rechtlichung statt Einrichtung im Ist-Zustand

Der ganze Artikel: „Jetzt erst Recht“, Kongress-Zeitung BUKO31, S. 2.

Programm des BAKJ-Kongresses in Greifswald

Der Sommerkongress des BAKJ steht vor der Tür, was hier bereits Erwähnung fand. Mittlerweile gibt es auch schon eine ausführliche Beschreibung des Programms:

(mehr…)