Archiv für Juni 2007

Rechtshilfe-Quiz

… lieber jetzt spielen als später ärgern. Ganz genau, dachte ich mir auch, also schnell mal die Fragen beantwortet. Das war das Resultat:

Fragen insgesamt: 20
richtig beantwortet: 20 (das entspricht 100 Prozent)

bremen.antifa.net meint: Respekt, dir kann niemand mehr was vormachen! Du bist scheinbar mit allen Wassern gewaschen und könntest bei Bedarf in den Untergrund gehen ;-)
Vergiss aber nicht dein Wissen weiterzugeben, davon können viele noch profitieren!

Naja, Danke für die Blumen, aber zu irgend etwas muss die Lektüre von Wege durch die Wüste ja gut sein. Das Buch würde ich dann auch mitnehmen, wenn ich in den Untergrund ginge, da kann ich es ja sicher gebrauchen. Woher soll ich auch wissen, wie es im Untergrund ist!? Ach ja, mein Wissen soll ich ja weitergeben, aber das mache ich gerne, dann wohl über dieses Medium hier. So, wait for news from the Untergrund, maybe…

Neuauflage: Wege durch die Wüste

Hat ne Weile gedauert, nun ist sie raus, die Neuauflage von „Durch die Wüste“. Das AutorInnenkollektiv hat die erste Auflage dieses Antirepressionshandbuchs für die politische Praxis überarbeitet und gleich auch Wege durch die Wüste gefunden. Wurde auch Zeit, die Repressionsapparate haben sich schließlich auch ein wenig weiterentwickelt. Das Buch wird herausgegeben vom Unrast-Verlag, gibts ganz sicher im Buchladen Eures Vertrauens und kann hiermit allen politisch aktiven Menschen wärmstens empfohlen werden!

(Nur eine kleine Anmerkung sei gestattet: das niedersächsische Polizeigesetz heißt nicht mehr NGefAG, sondern NSOG. Was das Gesetz natürlich nicht besser macht. Aber das Buch ist trotzdem super.)